Pressekontakt:

Initiative pik Parkett im Klebeverbund
Schaal.Trostner Kommunikation
Herr Jürgen Schaal
Weinbergstr. 59
72800 Eningen unter Achalm
Telefon: +49 7121 136 16 68
Telefax: +49 7121 890 162
E-Mail: info@schaal-trostner.de

Initiative pik

About Initiative pik

Keine
So far Initiative pik has created 81 blog entries.

Geschützt: Geklebtes Parkett steigert Immobilienwert – Ein Boden für Generationen

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Geklebtes Parkett steigert Immobilienwert – Ein Boden für Generationen

Auf Grund seiner Natürlichkeit, Wärme und Langlebigkeit erfreut sich Parkett ungebrochener Beliebtheit. Die beste Stabilität erreicht der Boden, wenn er vollflächig auf den Untergrund geklebt wird. So hält das Parkett bei entsprechender Pflege über mehrere Generationen.

Geschützt: Holzbeläge auch in Feuchträumen möglich – Mit Parkett zum Wohlfühlbad

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Holzbeläge auch in Feuchträumen möglich – Mit Parkett zum Wohlfühlbad

Parkett verleiht dem Badezimmer ein edles Spa-Ambiente, sodass man sich gerne länger darin aufhält, um den Alltagsstress abzuschütteln. Als Bodenbelag eignen sich kleinporige Harthölzer wie Teak, Jatoba, Doussie oder Merbau. Wer es lieber heimisch mag, hat die Auswahl zwischen Eiche und Nussbaum. Als Pflegemittel stehen Öle und Wachse zur Verfügung. Grundsätzlich wichtig ist das regelmäßige Lüften nach einer ausgiebigen Dusche.

Kosten-Nutzen-Analyse: Beste Noten fürs Parkett – Eine Investition fürs Leben

Ob klassisch, modern oder ausgefallen: Parkett bietet viele Möglichkeiten der Ausgestaltung des eigenen Zuhauses und macht auch vor der Küche nicht halt. Es ist längst kein Luxusartikel mehr. Holzarten wie Eiche, Buche, und Esche sind in guter Qualität schon ab rund 30 bis 40 Euro pro Quadratmeter zu haben. Holz sorgt zudem für ein besseres Raumklima und ist als nachwachsender Rohstoff klimaneutral.

Geschützt: Kosten-Nutzen-Analyse: Beste Noten fürs Parkett – Eine Investition fürs Leben

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Nach dem Verlegen des Parkettbodens auf’s Finish achten – Lackiert, gewachst oder geölt?

Mit der richtigen Oberflächenbehandlung bleiben Parkettböden jahrzehntelang schön. Den besten Schutz bieten Lacke, dafür betonen Öl und Wachs den natürlichen Holzcharakter. Egal welche Methode man wählt: Am Ende steht immer ein edles, behagliches Wohnambiente sowie ein gutes Raumklima.

Geschützt: Nach dem Verlegen des Parkettbodens auf’s Finish achten – Lackiert, gewachst oder geölt?

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Geschützt: Parkett auf alten Fliesen verlegen – Eine Scheibe drauflegen

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Parkett auf alten Fliesen verlegen – Eine Scheibe drauflegen

Wer genug von seinen Bodenfliesen hat, muss diese nicht eigens entfernen, um sich ein schickes Parkett ins Haus zu holen. Denn der edle Holzboden ist problemlos auf alte Fliesen verlegbar, solange diese ein Parkettleger entsprechend professionell vorbereitet. Haften die Fliesen alle noch, sorgt ein kurzes Abschleifen und Grundieren dafür, dass der Untergrund eben ist. Dann kann das Parkett einfach vollflächig fest geklebt werden und der Boden strahlt im neuen Look.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen