Pressekontakt:

Initiative pik Parkett im Klebeverbund
Schaal.Trostner Kommunikation
Herr Jürgen Schaal
Enzian Höfe 1
72555 Metzingen/Outletcity
Telefon: +49 (0)7123 947 3096
E-Mail: info@schaal-trostner.de

Gestaltungs- und Einsatzmöglichkeiten

ALLE FREIHEITEN BEIM GESTALTEN

Viele Bauleute und Renovierer bevorzugen offene Grundrisse, bei denen Küche, Essplatz und Wohnbereich ineinander übergehen. Dazu passt ein durchgängiger Bodenbelag, der alle Zonen nahtlos zu einem harmonischen Ganzen verbindet und die großzügige Raumgestaltung unterstreicht. Parkett eignet sich ideal für eine einheitliche Optik – auch in der Küche. Voraussetzung für die schwellenlose Verlegung ist das vollflächige Kleben des Parketts auf den Untergrund, am besten durch einen professionellen Verarbeiter.

NATÜRLICH, DUNKEL, MATT

Holz ist ein gefragtes Naturprodukt beim Bau, besonders für Parkettböden. Diese Beliebtheit überrascht nicht, denn Parkett bietet gleich eine ganze Reihe von Vorzügen. Es lädt zum Barfußgehen ein, es fühlt sich warm und behaglich an. Dazu ist Parkett langlebig und wertbeständig. Was viele nicht wissen: Parkett kann mehrfach renoviert werden und hält dadurch quasi ewig. Mehr Nachhaltigkeit geht kaum!

Parkett auch im Flur

Die Schuhe sind sorgfältig als Stolperfalle verteilt, an den Garderobenhaken hängen zu viele Jacken, die Fliesen sind kalt und das Ganze ist auch noch schlecht ausgeleuchtet. Der Haus- oder Wohnungseingang samt Flur bzw. Diele gehört oft nicht zu den sorgfältig gestalteten Zonen der eigenen vier Wände.

Perfekt einrichten mit Parkett

Vom schwedischen Landhausstil über den Industrial Look bis hin zum Vintage-Style: Auf der Basis von Parkett lassen sich viele Einrichtungsträume realisieren. Der Holzboden lässt sich außerdem neu einfärben. Dadurch kann er perfekt auf neue Möbel, Teppiche und Wandfarben abgestimmt werden. Was mit Parkett noch so alles möglich ist, verrät unser Experte in diesem Beitrag.

Mit Parkett lassen sich bunte Effekte erzielen – Mehr Farbe fürs Kinderzimmer

Egal ob in saftigem Grün oder kräftigem Orange gehalten: Farben bei den Möbeln und dem Parkettboden bringen Stimmung und gute Laune ins Kinderzimmer. Kinder neigen jedoch dazu, recht stürmisch zu sein. Daher raten Fachleute, den Belag vollflächig auf dem Untergrund zu kleben. Dann bleibt er schön leise und an den Kanten der Holzdielen gibt es keinen Verschleiß.

Mit Parkett optische Effekte erzielen – Wie kleine Räume groß wirken

Kleine Wohnung, aber oho! Mit ein wenig Fingerspitzengefühl und dem richtigen Parkettbelag lässt sich jeder noch so kleine Raum optisch vergrößern. Ideal wäre zum Beispiel ein durchgängig verlegter, heller Parkettboden mit detailliertem Muster aus Ahornholz. Das erzeugt Weite und Leichtigkeit.

Mit Echtholzboden macht sich Wohlgefühl breit – Parkett spricht alle Sinne an

Holz sieht nicht nur gut aus, es fühlt sich auch gut an und verbessert obendrein das Raumklima. Gründe genug, um einen Parkettboden anzuschafffen. Dabei sind Echtholzböden so vielseitig, dass sie zu jedem Einrichtungsstil passen - vom rustikalen Ambiente über den eleganten Stil bis zum modernen Look ist alles möglich.

Holzbeläge auch in Feuchträumen möglich – Mit Parkett zum Wohlfühlbad

Parkett verleiht dem Badezimmer ein edles Spa-Ambiente, sodass man sich gerne länger darin aufhält, um den Alltagsstress abzuschütteln. Als Bodenbelag eignen sich kleinporige Harthölzer wie Teak, Jatoba, Doussie oder Merbau. Wer es lieber heimisch mag, hat die Auswahl zwischen Eiche und Nussbaum. Als Pflegemittel stehen Öle und Wachse zur Verfügung. Grundsätzlich wichtig ist das regelmäßige Lüften nach einer ausgiebigen Dusche.

Parkett auf alten Fliesen verlegen – Eine Scheibe drauflegen

Wer genug von seinen Bodenfliesen hat, muss diese nicht eigens entfernen, um sich ein schickes Parkett ins Haus zu holen. Denn der edle Holzboden ist problemlos auf alte Fliesen verlegbar, solange diese ein Parkettleger entsprechend professionell vorbereitet. Haften die Fliesen alle noch, sorgt ein kurzes Abschleifen und Grundieren dafür, dass der Untergrund eben ist. Dann kann das Parkett einfach vollflächig fest geklebt werden und der Boden strahlt im neuen Look.

Parkett im Wintergarten – Wohlfühlen im 2. Wohnzimmer

Mittelsraum zwischen Haus und Garten und ganzjährig als zweites Wohnzimmer nutzbar: Wintergärten sind bei Bauherren in Deutschland extrem beliebt – Tendenz steigend. Parkett schafft im Wintergarten eine besondere Behaglichkeit. Es sollte jedoch vollflächig fest geklebt sein, das macht es deutlich strapazierfähiger über Jahre hinweg.